Wetter in Ravenstein
5 °C
bewölkt
Wind SW 23 km/h

Die Geschichte des Grünkerns

 

Die Entstehung des Grünkerns geht zurück bis ins Jahr 1660. Der Grünkern wurde aufgrund von Missernten zufällig entdeckt. Durch verregnete, nasskalte Sommer verdarb das Korn bereits vor der Reife.


Dies führte zu einer Hungersnot, aus der heraus die Bauern auf die Idee kamen den grünen Spelz (weitläufig als Dinkel bekannt) bereits während der Milchreife, das heißt 14 Tage vor der Vollreife zu schneiden und die Körner im Backofen zu trocknen. Da jedoch kein gutes Brot aus dem Grünkern gebacken werden konnte, fand er hauptsächlich Verwendung als Suppeneinlage.


Früher wurde der Grünkern noch mit der Sichel geerntet, die ganze Familie wurde eingespannt. Heute wird mit Mähbinder, Dreschmaschinen und Mähdrescher gearbeitet. Anschließend werden die Ähren auf der so genannten Darre etwa drei bis vier Stunden getrocknet.


Viel Spaß bei Ihrer Radtour durch die „Heimat des Grünkerns“